#Christus für uns heute. Tag 14 – ein gewöhnlicher Tag, unterwegs mit Menschen und Gott

5 mars 2019
#Christus für uns heute. Tag 14 – ein gewöhnlicher Tag, unterwegs mit Menschen und Gott

Der Tag beginnt mit Schwedischvokabeln, Frühstück und Bibellesen mit meiner Frau.
In der Schule helfe ich einem Klassenkammeraden bei seinem Schwedischtext. Tätige Nächstenliebe und Gemeinschaft mit Menschen.

***

Nach der Schule nehme ich spontan einen anderen Klassenkammeraden mit ins Språkkafe in der Lötenkyrkan. Im Gespräch mit lerne ich ein stück seiner Lebensgeschichte kennen. Er ist Jahrgang 97 und aus Syrien in die Türkei geflüchtet. Dort konnte er ca. 3 Jahre arbeiten, doch er durfte nicht studieren als syrischstämmiger. Irgendwann hat er erfahren, dass man als Flüchtling in Schweden eine Ausbildung machen und sogar studieren darf. So machte er sich auf den beschwerlichen und langen Weg nach Schweden – mit ca. 3000 € an Geld. Sie sind viel gegangen oder per Anhalter oder mit dem Fahrrad gefahren. Einmal konnten sie auch Pferde mieten um damit bis an die nächste Landesgrenze zu reiten. An den Grenzen mussten sie z.T. mehrere Stunden warten – und so ist er dann vor ca. 2.5 Jahren nach Schweden gekommen.

***

Am Abend in Exploring Jesus reden wir viel über CrossCulture und tauschen aus über die Zukunftspläne und die weiteren konkreten Schritte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.