#Christus für uns heute. Tag 5 – einfach mal weniger tun

24 feb. 2019
#Christus für uns heute. Tag 5 – einfach mal weniger tun. Und die Freiheit darin geniessen!

Sonntag. Die Sonne scheint draussen. Und es ist frühlingsmässige 8 Grad.
Ich bin voller Energie, doch weiss ich nicht recht für was. Schwedisch lernen? Aufräumen und fröhlich sein? In der Kirche werde ich heute nicht so viel tun, einfach mal Gast sein, denn ich bin noch nicht ganz gesund.

Spaziergang im Sonnenschein, doch da ist auch ein heftiger Wind, der bläst. Ich tanke ein wenig auf und geniesse die wärmenden Sonnenstrahlen auf meinem Gesicht. *Gott, was ist heute dran? Wie komme ich näher zu dir? Wo geht es hin in meinem Leben und was soll ich tun, wo begegne ich Menschen und erlebe Gemeinschaft, die ich brauche?*

Die Freiheit, einfach nur da zu sein im Gottesdienst, tut gut. Während der Predigt bereite ich den Kirchenkaffee und dann steh ich am Eingang zum Gottesdienstraum gegen den Türpfosten gelehnt. Den zweiten Teil des Gottesdienstes von hinten zu erleben tut gut – und auch die Gemeinschaft nachher beim Fika ist wohltuend. Gemeinschaft mit Menschen und Freiheit zu sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.