#Christus für uns heute. Tag 6 – von Lebensfreude und Energielosigkeit

25 feb. 2019
#Christus für uns heute. Tag 6 – von Lebensfreude und Energielosigkeit

Ein Montag, ein Wochenstart. Ein Start zu etwas Neuem? Ich habe mich wieder mit Gunnar, einem Nachbarn, verabredet um ins Treffhaus des Vereins Verkstan zu gehen.

Ich sitze nun also dort, esse mit zwei anderen Blaubeerpfannkuchen und trinke Kaffee. Wir reden auf Schwedisch über das Wetter und die Ferien der letzten zwei Wochen. Dann setzen wir uns auf die Couch und ich höre zu, wie sie Vereinsangelegenheiten besprechen – wer was heute so tun wird und so. Und dann gehts an die Arbeit. Ich fülle den Vorrat von Kaminfeuerholz auf. Im Parterre und auch im ersten Stock.

Dann werde ich von einem Klavier abgelenkt, welches in der Ecke steht – und schon verliere ich mich in der Musik und im Lobpreis – direkt aus meinem Herzen. Gott preisen und loben, mit ihm Gemeinschaft haben während dem Spielen auf dem ein wenig verstimmten Piano. Gottes Gegenwart und das Verlangen in mir, immer nur nahe bei ihm zu sein!

***

„Anne with an E“ – Anne von Greengables. Eine kleine und von Leben sprudelnde junge Persönlichkeit, ein Mädchen, welches von Fantasie und Freude sprüht.

Ich bin so oft mich am ertappen, wie ich das Leben nicht nutze und nur all die Schwierigkeiten und Resignationsmöglichkeiten sehe. Ich befinde mich so oft in einer Energielosigkeit und bin dann so lustlos.

In all dem
vergesse ich dann auch
all das Schöne und die
Möglichkeiten zur Freude,
die Schönheiten der Natur und
die Segensströme des Lebens.

Zu oft bin ich nicht am geniessen,
weil mir die Entscheidung fehlt und
viel zu viel hab ich dann vergessen,
dass es auch dann noch
eine zweite Chance gibt.

Aufstehn und mich motivieren, die Sachen angehn und einfach geniessen, mich erfreuen an der Schönheit und am Leben und dem hier sein!

So wie die Anne, die einfach überaus intensiv und mit ganzer Hingabe lebt. Und sich ausmalt, was alles Gutes geschieht. Und was sie alles tun will. Und wo sie überall sein will. Wer sie alles sein könnte – und dann auch ist in ihrer Fantasie.

Lass uns nun wieder aufstehn und uns Leben leben und den Zielen nachgehn. Lass uns Wünsche aussprechen und dann erfüllt leben, lass uns Träume ausleben und dann unseren Enkeln von unseren Leben erzählen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.